Errichtung eines Denkmals für Helmut Dietl

09. Oktober 2019

PRESSESERVICE DER FDP - mut STADTRATSFRAKTION

Dr. Michael Mattar (FDP), Fraktionsvorsitzender: „Seit Jahren gibt es eine Initiative zur Errichtung eines Denkmals für Helmut Dietl (BV Empfehlung/E 01092 vom 18.7.2016). Der Bezirksausschuss hat diese Initiative stets begrüßt und unterstützt. Der Kulturausschuss vom 12.4.2018 hat „das erinnerungskulturelle Engagement" gelobt und auf die Fördermöglichkeit durch das BA-Budget verwiesen (SV 14-20 / V 11185). Allerdings hat die Stadtverwaltung gebremst und immer wieder neue Hürden aufgebaut.“

Thomas Ranft (FDP), Stadtrat, Mitglied im Kulturausschuss: „Obwohl der Stadtrat Anfang des Jahres den Weg freigegeben hat, sind wieder neue Verzögerungen und Bedenken durch die Verwaltung entstanden. Jetzt muss endlich die Realisierung des Denkmals ermöglicht werden“.

Deshalb stellt die FDP-mut Stadtratsfraktion folgenden Antrag zur dringlichen Behandlung in der Vollversammlung vom 23. Oktober 2019

Die Errichtung eines Helmut Dietl Denkmals durch eine private Initiative wird in Schwabing in unmittelbarer Nähe des bestehenden Helmut Fischer Denkmals genehmigt. Ein Wettbewerb wird nicht vorgesehen. Eine Bezuschussung durch den Bezirksausschuss wird begrüßt.


Pressekontakt:
Fraktion FDP - mut
Dr. Michael Mattar, Vorsitzender der Fraktion, mobil: 0172/2607931
Thomas Ranft, Stadtrat, Mitglied im Kulturausschuss: mobil: 0178/44 19 003

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden