Israelitischer Friedhof in der Thalkirchener Straße

12. August 2019

Dr. Michael Mattar (FDP): „Der alte Israelitische Friedhof in der Thalkirchner Straße ist ein Teil der Stadtgeschichte. Durch den Zustand des Friedhofs mit teilweise schon verfallenen Grabdenkmälern droht ein Teil der Geschichte dieser Stadt verloren zu gehen. Die Israelitische Kultusgemeinde und die wenigen Überlebenden Nachkommen können aus eigener Kraft für den Erhalt nicht sorgen. Die Stadtgesellschaft sollte diesen Erinnerungsort nicht dem Verfall Preis geben und Verantwortung für die Geschichte der Münchner Juden übernehmen."

 

Deshalb stelle ich folgenden Antrag:

Der Stadtrat beauftragt den Oberbürgermeister, über den Erhalt des Israelitischen Friedhofs in der Thalkirchener Straße mit der Israelitischen Kultusgemeinde zu sprechen. Die Landeshauptstadt München soll dabei ihre Bereitschaft bekunden, Verantwortung für den Erhalt des alten Friedhofs mit seinen Grabdenkmälern zu übernehmen.

 

Pressekontakt:
Dr. Michael Mattar (FDP)
Mobil: 0172/2607931

 

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden