Bevölkerungsprognose für München

26. März 2019

Dr. Michael Mattar (FDP), Fraktionsvorsitzender: „Wie wird München in Zukunft weiter wachsen? Der Freistaat rechnet mit einem deutlich gedämpften Wachstum, während die Stadt weiter mit erheblich höherem Wachstum rechnet. Die Frage einer fundierten und seriösen Prognose des Bevölkerungswachstums ist für alle wichtigen Fragen der Kommunalpolitik entscheidend. Dies gilt für den weiteren Wohnungsbau und der Siedlungsentwicklung, für den Verkehr und natürlich auch für alle Bildungs- Sozial- und Kultureinrichtungen. Fehlplanungen dürfen sich weder der Staat noch die Stadt leisten. Es ist dringend geboten, dass Freistaat und Stadt zu einer gemeinsamen Einschätzung kommen. Wie soll sonst eine vernünftige Gesamtplanung für die Region erfolgen?!"

München ist in den 10 Jahren von 2008 bis 2017 um rund 175.000 Einwohner gewachsen, somit 17.500 Einwohner pro Jahr. 2018 betrug der Zuwachs rund 16.000 Personen.
In der letzten Sitzung des Regionalen Planungsverbandes wurde eine Bevölkerungsprognose für Bayern, die Region München und somit auch für die LH München vorgestellt. Die Prognose des Freistaats sagt uns voraus, dass das weitere Wachstum der Region und München nicht mehr so stark ausfallen soll. Die Region soll bis 2037 um 320.000 Personen wachsen. Für München würden 168.500 Menschen zusätzlich kommen. Dies wären im Jahresdurchschnitt nur noch gut 8.000. Allerdings sagt die Prognose, dass für die 5 Jahre 2019 bis 2023 jährlich noch gut 12.000 Personen hinzukämen und dann in den darauffolgenden fünf Jahren jährlich 8.300.
Die Bevölkerungsprognose der Stadt, die bislang die Grundlage für den Ausbau der Infrastruktur war, geht nach unserer Kenntnis von einem erheblich stärkeren Wachstum aus.

Die FDP-HUT Fraktion stellt daher folgende Fragen an den Oberbürgermeister:

  1. Wie beurteilen Oberbürgermeister und Verwaltung die Bevölkerungsprognose des Freistaats?
  2. Wie sieht die bisherige Bevölkerungsprognose der LH München bis 2037 aus, insbesondere für die kommenden 10 Jahre also für die Jahre 2019 bis 2028
  3. Besteht die Absicht, dass die Stadt mit dem Freistaat zu einer gemeinsamen Prognose des Bevölkerungswachstums der kommenden 10 bzw. 20 Jahre für München und die Region gelangt?

 

 

Pressekontakt:
Fraktion FDP - HUT
Dr. Michael Mattar
Vorsitzender der Fraktion, Mobil: 0172/2607931

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden