Viktualienmarkt wird anlässlich des Stadtgründungsfestes am Sonntag, den 17.6.2018 geöffnet

15. Mai 2018

Gabriele Neff (FDP), stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Am Samstag den 16.6.2018 und am Sonntag 17.6.2018 feiert München mit dem Stadtgründungsfest seinen 860. Geburtstag. Die Altstadt wird wieder zur Erlebnismeile und verbindet die Geschichte Münchens mit der Gegenwart. Auf der Hauptbühne am Marienplatz wird ein abwechslungsreiches Programm von Volksmusik bis Bigband-Sound präsentiert. Auf dem Odeonsplatz dreht sich beim Stadtgründungsfest alles um das Thema Handwerk. In Schauwerkstätten zeigen Handwerker von rund 20 Innungen ihr Können.

Der Viktualienmarkt darf nicht vom Stadtgründungsfest ausgeschlossen werden. Der Viktualienmarkt ist für Alteingesessene die 'gute Stube der Stadt'. Mit 140 Ständen ist er Münchens größter Markt und bietet auf 22.000 Quadratmetern ein riesiges Angebot an frischen Produkten. Bäcker, Metzger mit Metzgerzeile am Fuße des 'Petersbergl', Fischhändler, Feinkostläden und Blumenstände machen den Markt seit über 200 Jahren zum Münchner Wahrzeichen. Mehr als 20 Imbiss- und Kaffeestände und einen gemütlichen Biergarten samt Maibaum laden zum Verweilen ein.

Die Landeshauptstadt München soll daher den Viktualienmarkt während des Stadtgründungsfestes 2018 auch am Sonntag, den 17.6.2018 für ihre Bürgerinnen und Bürger sowie für ihre zahlreichen Gäste öffnen.

Deshalb stellt die FDP-HUT Stadtratsfraktion folgenden Antrag:
Der Viktualienmarkt, bekannt als Wahrzeichen und Sehenswürdigkeit Münchens, wird während des Stadtgründungsfestes 2018 am Sonntag, den 17.6.2018 geöffnet.

Pressekontakt:
Fraktion FDP - HUT
Gabriele Neff (FDP), Stellv. Fraktionsvorsitzende, Korreferentin im Referat für Bildung und Sport
Mobil: 0171/521 59 25

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden