Bedeutung der Nachtökonomie für München

15. Mai 2018

Dr. Michael Mattar (FDP), Fraktionsvorsitzender: „München wird meist als Stadt mit lebendigem Nachtleben unterschätzt. Viele Münchner und junge Leute aus dem Umland nutzen die Angebote. Auch für reifere Jahrgänge wird am Abend und in der Nacht ein vielfältiges Programm geboten.
Für den Tourismus hat das Nachtleben eine wachsende Bedeutung. Bevor eine auch von uns begrüßte Einrichtung, wie die eines 'Nachtbürgermeisters' ins Auge gefasst wird, sollte Klarheit über die wirtschaftliche Bedeutung des Nachtlebens geschaffen werden.“

Deshalb stellt die FDP-HUT Stadtratsfraktion folgende Anfrage:

  1. Wie viele gastronomische Betriebe und kulturelle Einrichtungen in München bieten Angebote zwischen 22.00 Uhr und 6 bzw. 7 Uhr am Morgen?
  2. Wie viele Menschen sind in diesem Bereich beschäftigt?
  3. Wie hoch wird der Umsatz geschätzt?
  4. Gibt es Erhebungen/Aussagen von Touristen über das Nachtleben in München und die Bedeutung hinsichtlich ihrer Reise nach München?

 

Pressekontakt:
Fraktion FDP - HUT
Dr. Michael Mattar
Vorsitzender der Fraktion, Mobil: 0172/2607931

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden