Parkraummanagement in Bogenhausen - Erweiterung der Parklizenzzone

21. November 2016

PRESSESERVICE DER FRAKTION FÜR FREIHEITSRECHTE, TRANPARENZ UND BÜRGERBETEILIGUNG (FDP, HUT, PIRATEN)

Gabriele Neff (FDP), stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Aufgrund des vorhandenen Parkdrucks ist es dringend erforderlich, in Alt-Bogenhausen für das Gebiet rund um Kopernikus-, Zaubzer-, Kepler-, Mühlbaur-, und Holbeinstraße unverzüglich eine Parklizenzzone einzurichten und langfristig auf die Parkstadt Bogenhausen auszudehnen.
Die Gebiete Holbein- und Mühlbaurstraße erfüllen bereits die Voraussetzungen für eine Parklizenzzone (vgl. www.unser-bogenhausen.de/2015/09/parklizenzzone-experten-sind-uneins).
Ziel ist „die optimierte Nutzung des verfügbaren Stellplatzangebots“. Erreicht werden sollen die Verbesserung der Parksituation für die Bewohner, die Verbesserung der Erreichbarkeit des Gebiets für den Besucherverkehr, der Erhalt der Wirtschaftskraft des Gebietes, die Reduzierung von Langzeitparkern und der Dauerparker sowie eine Verringerung des Quell- und Ziel- und des Besucherverkehrs.
Bereits im Februar 2015 hat der Bezirksausschuss die Errichtung einer Anwohnertiefgarage gefordert. Wie die Beispiele Donnersberger Brücke, Höchl-/Möhlstraße, Gallilei-Platz, Hompestraße zeigen, bietet eine Anwohnertiefgarage eine erfolgreiche Lösung, um den Parkdruck zu vermindern.“


Deshalb stellt die Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung folgenden Antrag:

Im Rahmen des Parkraummanagements wird die Parklizenzzone in Alt-Bogenhausen für das Gebiet rund um Kopernikus-, Zaubzer-, Kepler-, Mühlbaur- und Holbeinstraße unverzüglich eingeführt und mittelfristig auf die Parkstadt Bogenhausen ausgedehnt.
Dem Stadtrat wird der Sachstand zur Errichtung der unterirdischen Anwohnertiefgarage (mögliche Standorte etc.) vorgelegt (Antrag im Bezirksausschuss vom 21.02.2015).

 

Pressekontakt:
Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung im Münchner Stadtrat
Gabriele Neff (FDP), Stellv. Fraktionsvorsitzende, Korreferentin im Referat für Bildung und Sport
Mobil: 0171/521 59 25

fdphutpiraten@muenchen.de

 

www.freiheitsrechte-transparenz-buergerbeteiligung.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden