Der Sommer kann kommen – Einstiegshilfen an Münchner Badeseen

01. August 2016

PRESSESERVICE DER FRAKTION FÜR FREIHEITSRECHTE, TRANPARENZ UND BÜRGERBETEILIGUNG (FDP, HUT, PIRATEN)

01.08.2016

Thomas Ranft (Piratenpartei), Stadtrat: „Viele Münchner genießen die Sommerzeit an den schönen Badeseen in der Landeshauptstadt. Fehlen Einstiegshilfen an den Seen, wird der Zugang zum Wasser für viele Menschen mit Handicap zur Herausforderung. Zudem steigt das Risiko der Sturzgefahr, wenn unebene Beschaffenheiten des Grundes vorliegen oder einfach die Notwendigkeit, Halt zu finden, fehlt. Einstiegshilfen können diese Probleme ohne größeren Aufwand lösen. Die Installationen erleichtern vielen Badegästen den Einstieg ins Wasser, steigern das Badevergnügen und tragen zur Barrierefreiheit der Landeshauptstadt bei.

Die Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung stellt daher folgenden Antrag:

Die Landeshauptstadt montiert an den Münchner Badeseen Einstiegshilfen, um den Badegästen den Zugang zum Wasser zu erleichtern. Die Errichtungen sollen durch Hinweisschilder an geeigneten Stellen kenntlich gemacht werden.
Existieren bereits derartige Einstiegshilfen (z.B. am Feldmochinger See) werden diese saniert und modernisiert. Informationen über die neuen Installationen sollen zudem auf der städtischen Website erscheinen.

PDF-Datei mit Bildern


Pressekontakt:
Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung im Münchner Stadtrat
Thomas Ranft, Stadtrat, mobil: 0178/44 19 003
thomas.ranft@muenchen.piratenpartei.de

fdphutpiraten@muenchen.de

www.freiheitsrechte-transparenz-buergerbeteiligung.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden