Zur Aufhebung der Vergabe des Kulturstrandes: Stadt hat versagt

01. Juni 2016

PRESSESERVICE DER FRAKTION FÜR FREIHEITSRECHTE, TRANPARENZ UND BÜRGERBETEILIGUNG (FDP, HUT, PIRATEN)

01.06.2016
 

Dr. Michael Mattar (FDP), Vorsitzender der Fraktion FDP-HUT-Piraten: „Es ist sehr schade, dass die CSU und SPD geführte Stadt es nicht fertig gebracht hat, das Vergabeverfahren zum Kulturstrand rechtmäßig zu gestalten. Zusammen mit dem Verdacht auf Mauscheleien auf Seiten der SPD wirft das kein gutes Licht auf die Stadtverwaltung. Schon die viel zu späte, nicht rechtmäßige Vergabe am 10. Mai zeigte das Versagen der Stadt.
Der Oberbürgermeister sollte sich stärker um die Abläufe in seiner Verwaltung kümmern. So kann es nicht weiter gehen! Am ärgerlichsten ist aber nun, dass wir noch weiter auf den Start des Kulturstrandes 2016 warten müssen – falls das überhaupt noch was wird.
Dabei hatten die Urbanauten den Kulturstrand die letzten Jahre richtig gut gemacht.“

Pressekontakt:
Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung im Münchner Stadtrat
Dr. Michael Mattar
Vorsitzender der Fraktion, Mobil: 0172/2607931

fdphutpiraten@muenchen.de

www.freiheitsrechte-transparenz-buergerbeteiligung.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden