Warum dauern Schulbauten in München immer länger als anderswo und warum sind die Kosten erheblich höher?

04. Februar 2016

PRESSESERVICE DER FRAKTION FÜR FREIHEITSRECHTE, TRANPARENZ UND BÜRGERBETEILIGUNG (FDP, HUT, PIRATEN) 27.10.2015

Dr. Michael Mattar (FDP): „Immer wieder wird in München über zu lange Planungs- und Bauzeiten berichtet. Der ehrenamtliche Stadtrat ist dabei häufig ebenso wie die Öffentlichkeit entsetzt über die Schwerfälligkeit und mangelnde Flexibilität der Abwicklung von Bauvorhaben. Auch das Thema der Baustandards wird in München immer wieder diskutiert, allerdings mit wenig konkreten Ergebnissen.
Wenn die Kosten so weit auseinanderliegen, wie bei diesen beiden Gymnasien in Trudering und Gaimersheim, kann der Stadtrat nicht zur Tagesordnung übergehen.
Unabhängig ob Finanzen knapp oder reichlich zur Verfügung stehen, hat der Stadtrat dafür zu sorgen, dass Steuergelder sparsam und zweckmäßig ausgegeben werden.

Die Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung stellt daher folgenden Antrag:

Der Stadtrat bekommt einen detaillierten Bericht über die Errichtung des Truderinger Gymnasiums und des Gymnasiums in Gaimersheim bei Ingolstadt. Dabei wird dem Stadtrat im Einzelnen dargelegt, welche Einflussfaktoren zu der deutlich längeren Bauzeit in München (ca. 5 Jahre) im Verhältnis zu Gaimersheim (ca. 2 Jahre) geführt haben. Zudem erläutert die Verwaltung, warum bei ähnlicher Anzahl von Klassen in München die Kosten mehr als doppelt so hoch waren. Dem Stadtrat soll im Zuge der Berichterstattung der Verwaltung die Gelegenheit gegeben werden, mit einem der Verantwortlichen für den Bau des Gymnasiums Gaimersheim im Stadtrat zu diskutieren.“

Pressekontakt:
Fraktion für Freiheitsrechte, Transparenz und Bürgerbeteiligung
Dr. Michael Mattar, Fraktionsvorsitzender, Mobil: 0172/260 79 31
 

fdphutpiraten@muenchen.de
www.freiheitsrechte-transparenz-buergerbeteiligung.de
 

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden